Das haekelschwein Blog

Twitter Facebook Simplesachen Blog lesen

Aus meinen Tweets der 27.-31. Kalenderwoche

02.08.2015 23:59

Man sollte das Tragen von Strumpfmasken bei Banküberfällen verbieten! Dann könnten die Täter viel schneller gefasst werden.

Albert Einstein hat einmal gesagt: „Guten Tag!“. Und das sollten wir uns alle zu Herzen nehmen.

Wie soll man seinen Kindern erklären, dass Claus Weselsky in der CDU ist und Sigmar Gabriel in der SPD?

Bei Sigmar Gabriel weiß man nie, auf welcher Seite er steht, aber immer, dass man von der richtigen Seite hinüberwinken kann.

Ihr solltet mal ins Theater statt ins Kino gehen. Es ist kaum teurer und es gibt Brezel statt Popcorn.

Die Amerikaner hören unsere Politiker ab, nutzen aber ihre Erkenntnisse nicht, um sie gefügig zu machen, denn sie sind ja unsere Freunde. Es ist schön, wenn Freunde mehr über uns wissen als sie sollen oder als wir über sie wissen. Das garantiert gleiche Augenhöhe. Da nur schlechte Menschen Geheimnisse haben, können die Amerikaner beim Abhören gar nichts herausgefunden haben. Unverbrüchliche Freundschaft und feste brüderliche Beziehungen zur USA sind Grundpfeiler der Außenpolitik der Bundesrepublik Deutschland.

„Möchten Sie zur mobilen Version des Artikels wechseln?“ – „Ja!“ – „Bitte sehr, hier ist die mobile Version der Startseite.“

Immer bezaubernd: Wenn sich um Kliniken herum eine Cottageindustrie von Bestattungshäusern gebildet hat.

Ich freue mich schon aufs Alter, bin aber noch unschlüssig, was ich wem verbieten möchte und wofür ich die Jugend tadeln will.

Tipp: Weiche Möhren werden wieder knackig, wenn man sie einige Stunden in Wasser legt.

Man sollte einen GPS-Tracker in hässliche Geschenke einbauen, dann kann man den Weg des Weiterverschenkens verfolgen!

Zurück