Das haekelschwein Blog

Twitter Mastodon Simplesachen Blog lesen

Not so Intelligent Design

29.05.2011 02:38

Bekanntlich zweifeln immer mehr Amerikaner an der Evolutionstheorie. Kein Wunder, wenn man selbst ein lebendes Gegenbeispiel ist.

Statt dessen ist der Kreationismus auf dem Vormarsch, bzw. seine pseudointellektuelle Verbrämung als Intelligent Design. Ein Gericht in Pennsylvania hat diesem Unsinn unlängst jede Wissenschaftlichkeit abgesprochen. Das Urteil ist ein 139-seitiger Lesegenuss: scharfsinnig, unterhaltsam und gut formuliert.

Das Drolligste an der Argumentation der Kreationisten ist ja die Art und Weise, wie sie jedes Argument gegen die Evolutionstheorie in ein Proargument für den Kreationismus verwandeln. Die Denkfigur dahinter ist die folgende: „Nach der Evolutionstheorie sind die Tierarten im Laufe von Jahrmillionen durch natürliche Zuchtwahl entstanden, aber erwiesenermaßen ist der Fossilfund XY gefälscht worden, also müssen die Tierarten zwangsläufig vor viertausend Jahren von einem weißbärtigen Greis an einem einzigen Tag erschaffen worden sein.“

Zurück