Wasserkoch-Automatik

Wasserkessel

Kochen ist eine hohe Kunst, und dies gilt insbesondere für das Wasserkochen: Gerade dem lukullisch Minderbemittelten brennt nur allzu häufig das köstliche Nass im Kessel an, weil er den Siedepunkt nicht rechtzeitig bemerkte.

Damit hat es nun ein Ende, denn das haekelschwein wird einfach auf den Wasserkessel gesteckt und misst hochpräzise die Temperatur des ausströmenden Dampfes.

Um die Messwerte abzulesen, entnimmt man das haekelschwein kurzzeitig aus der Kesselöffnung und presst es sich gegen die Wange. Die Lautstärke des Schreies, den man dabei ausstößt, ist direkt proportional zur Temperatur des im Kessel befindlichen Wassers.

Sollte ein rot leuchtender Punkt auf der Wange zurückbleiben, so ist der Siedepunkt des Wassers erreicht und man kann es sich mitsamt einer Handvoll Teeblätter in den Mund gießen.

<< info >>