Das haekelschwein Blog

Twitter Facebook Simplesachen Blog lesen

Aus meinen Tweets der 33.-39. Kalenderwoche

30.09.2017 23:59

Zum Babyschwimmen muss man ein eigenes Baby mitbringen. Das macht das Ganze unnötig kompliziert.

Ich habe jetzt eine zweite kleine Türklingel, mit der man ankündigt, dass man gleich klingeln wird. Dann bin ich nicht so überrascht.

Ich überlege, an der Rezeption von Terroranschlägen nicht mehr teilzunehmen, um den Urhebern diesen Erfolg zu verweigern.

Habe einen ehemaligen Mitschüler gesehen, der so alt aussieht wie ich bin.

Man kann Rechte vielleicht von ihrer Gesinnung abbringen, wenn man ihnen klarmacht, dass im 2. Weltkrieg auch viele Autos zerstört wurden.

Wahl-Apps und Wahl-o-maten sind super, ich habe 67% Übereinstimmung mit der „Partei für Liebe, Gerechtigkeit und Atomkrieg“.

Man muss Sprachwissenschaft studieren, um nicht mehr zu wissen, was ein Wort ist.

Wenn jemand stolz ist, Deutscher zu sein, stelle ich mir immer vor, dass er bei jeder Gelegenheit seinen Reisepass herumzeigt.

Ich habe eine neue Methode entdeckt, wie man ein Butterbrot macht: Einfach ein Honigbrot auf den Boden fallen lassen und wieder aufheben.

„Mama, da ist ein Monster unterm Bett!“ – „Eines? Da sind Dutzende schreckliche Bestien!!!“ (AfD-Eltern)

Amazon-Rezensent: „Das schlechteste Buch aus dem reclam Verlag.“ Na, dann wird sich der Verlag wohl von diesem Herrn Fontane trennen müssen.

Bei mir darf man die Schuhe anbehalten. Das hab ich mir als Unique Selling Point ausgedacht, damit mich mal jemand besucht. Den Mantel auch!

Zurück